News

04. Juli 2022

Feierabend-Exkursion

Zeitpunkt: Dienstag 12.07.2022, 17:45, Dauer ca. 1h

Treffpunkt: Parkplatz Stadthaus, 2'685'157/1'254'017, Google Maps

Anreise: MIV oder ÖV (zu Fuss max. 10/15‘ von den Bahnhöfen Opfikon/Glattbrugg entfernt, Bus 768 ab Flughafen ZRH 6‘)

Anmeldung an: smaurer@wsbag.ch

20. April 2022

HSLU Kurs Seeuferrevitalisierung

Der Fachkurs im September 2022 vermittelt die Grundlagen und Massnahmen für die Umsetzung von Projekten zu Seeuferrevitalisierungen mit Fachvorträgen und Gruppenarbeiten. Eine Exkursion zeigt anhand von umgesetzten Projekten die Erfahrungen und Probleme bei der Realisierung auf.

Willkommen auf der Website für Ingenieurbiologie

Der Verein für Ingenieurbiologie will das Bauen mit Pflanzen fördern. Er versteht die Ingenieurbiologie als eine biologisch ausgerichtete Ingenieurtechnik im Erd- und Wasserbau. Ingenieurbiologische Bauweisen schützen Boden und Gestein vor Erosion und Rutschungen mit Hilfe von lebenden Pflanzen und Pflanzenteilen

Mitglied werden

Antrag für Mitgliedschaft im Verein für Ingenieurbiologie

» zum Mitgliederantrag

Stelleninserate

Attraktive Stellen in den Themenfeldern der Ingenieurbiologie mit Ingenieurwesen, Naturgefahren, Ökologie, Revitalisierung, Wasserbau

» zu den Stelleninseraten

Zeitschrift

Gewässerpreis Schweiz 2022

Ausgabe Nr. 1 / 2022

Gewässerpreis 2022: Hochwasserschutz und Revitalisierung der Emme: Entwicklung vielfältiger Strömungsmuster und Strukturen durch den Einbau von Totholzinseln

Aktuelle Ausgabe

Geschiebe und Schwebestoffe

Ausgabe Nr. 4 / 2021

Im Sommer 2021 war das Thema «Hochwasser» nach grossen Unwetterereignissen vor allem in Deutschland in aller Munde. Welche wichtige Rolle erodierte, transportierte und abgelagerte Feststoffe bei solchen Ereignissen spielen, widmet sich dieses Heft.

Mehr zu lesen im online Archiv