Sitemap Print
Verein für Ingenieurbiologie
 

Literatur Begrünungen

Richtlinien Hochlagenbegrünung
  
 
Locher Oberholzer, N., Streit, M., Frei, M., Andrey, C., Blaser, R., Meyer, J., Müller, U., Reidy, B., Schutz, M., Schwager, M., Stoll, M., Wyttenbach, M., and Rixen, C., 2008: Richtlinien Hochlagenbegrünung. Ingenierbiologie, 2: 3-33.
 
 
weiter zu: Bestellung
Richtlinien Hochlagenbegrünung Kurzfassung für die Baustelle
  
 
Locher Oberholzer, N., Streit, M., Frei, M., Andrey, C., Blaser, R., Meyer, J., Müller, U., Reidy, B., Schutz, M., Schwager, M., Stoll, M., Wyttenbach, M., and Rixen, C., 2008a:
Richtlinien Hochlagenbegrünung. Kurzfassung für die Baustelle.
 
 
PDF Icon   Richtlinien Hochlagenbegrünung, Kurzfassung für die Baustelle  (pdf, 4172 kB)
PDF Icon   Directives pour la végétalisation en altitude, version abrégée pour le chantier  (pdf, 1007 kB)
PDF Icon   Linee guida per il rinverdimento ad alta quota, riassunto per il cantiere  (pdf, 997 kB)

  
 
Krautzer B, Wittmann H, Peratoner G, Graiss W, Partl C, Parente G, Venerus S, Rixen, C., Streit M. 2006.
Site-specific high zone restoration in the alpine region - the current technological development.
Federal Research and Education Centre (HBLFA) Raumberg-Gumpenstein, Irdning
Rixen, C. & Streit, M. 2009.
Richtlinien Hochlagenbegrünung - Präsentation am Begrünertag 2008 und Vergabe des 1. Begrünerpreises in Elm.
 
PDF Icon    (pdf, 427 kB)
Rixen, C. & Müller, U. 2009.
Hochlagenbegrünung: Nachhaltige Begrünung oberhalb der Waldgrenze nicht möglich?
Ingenierbiologie 4. 50-53
 
PDF Icon    (pdf, 169 kB)
Rixen, C. 2007.
Böschungssicherung und -Begrünung - Editorial.
Ingenieurbiologie, 4, 3-4
 
Rixen, C., M. Teich, C. Lardelli, D. Gallati, S. Kytzia, M. Pohl, M. Pütz, and P. Bebi (2011).
Winter tourism, climate change and snow-making: an ecological and economical assessment.
Mountain Research and Development, 31(3):229-236
 
PDF Icon    (pdf, 455 kB)
Roux-Fouillet, P., Wipf, S. & Rixen, C. (2011)
Long-term impacts of ski piste management on alpine vegetation and soils.
Journal of Applied Ecology, 48, 906–915
 
PDF Icon    (pdf, 300 kB)
Martin C, Pohl M, Alewell C, Körner C, Rixen C. 2010.
Interrill erosion at disturbed alpine sites: Effects of plant diversity and vegetation cover.
Basic And Applied Ecology 11:619-626
 
PDF Icon    (pdf, 423 kB)
Pohl, M., Alig, D., Körner, C., & Rixen, C. 2009.
Higher plant diversity enhances soil stability in disturbed alpine ecosystems.
Plant and Soil 324: 91-102
 
PDF Icon    (pdf, 216 kB)
Annette Giger (2012) Erfolg und Misserfolg von Hochlagenbegrünungen: Vegetation am Lawinenablenkdamm Villa (TI). Mastersarbeit. Geographisches Institut, Universität Zürich und WSL Institut für Schnee- und Lawinenforschung
 
PDF Icon    (pdf, 77 kB)
Dominik Alig (2007) Vegetation und Bodenaggregatstabilität auf Skipisten. Untersucht in den Skiregionen Davos, Lenzerheide und Flims-Laax-Falera. Mastersarbeit. Geographisches Institut der Universität Basel und WSL Institut für Schnee- und Lawinenforschung
 
PDF Icon    (pdf, 8 kB)
Cyrill Martin (2008) How alpine plant diversity affects surface soil erosion. Mastersarbeit. Institute of Environmental Geosciences and WSL Institute for Snow and Avalanche Research SLF
 
PDF Icon    (pdf, 7 kB)
Krüsi Bertil (2014) Hochlagenbegrünung
Anthos 2/2014
 
PDF Icon    (pdf, 396 kB)
Regula Christon (2015) Vegetation, interrill erosion and aggregate stability on grazed alpine meadows. Mastersarbeit. Abstract.
Geographisches Institut, Universität Zürich und WSL Institut für Schnee- und Lawinenforschung SLF
 
PDF Icon    (pdf, 108 kB)
 
Verein für Ingenieurbiologie
c/o HSR Hochschule für Technik Rapperswil
ILF-Institut für Landschaft und Freiraum
Oberseestrasse 10
CH-8640 Rapperswil
   
Impressum | Copyright 2017